(12 S., A5, 4c, 2,- Euro)

Das "Präludium"-Heft ist ausverkauft. ´

Online lesen geht aber weiterhin:
Auf mycomics.de lesen!!

IN PROGRESS.

Chronologie der Ereignisse (desc.):

April 2017:
So, nach kleiner Pause, geht die Arbeit am Album endlich weiter.
Wird auch Zeit: Das "Präludium"- Heft ist nämlich "SOLD OUT".

18. Januar 2017:
Hurra! Harald Lieske, Spiele-Illustrator aus Münster und Zeichner des "TearTalesTrust" ist mit an Bord. Er übernimmt die Kolorierung der Silence-Story und einen weiteren Part, der noch nicht verraten wird. Das dürfte in der geplanten Form ein Novum in der Comicgeschichte werden (Uh, voll superlativ :).

17. Dezember 2016:
Nach einem gemeinsamen Arbeitstreffen steht der grobe Plot für die erste albumlange Kamäleon-Story. Der Gegenspieler, "Silence", nimmt fiese Konturen an.

28. Oktober 2016:
Samstag in einer Woche, am 5. November 2016, kommt das Kamäleon auf die 80. Comicmesse Köln, die sogenannte Intercomic! Sascha wird den ganzen Tage mit eigenem Stand anwesend sein. Um 12:30 Uhr tritt er den Beweis an, dass er nicht nur malen kann, sondern sogar lesen. Björn könnt Ihr von 11 - 13 Uhr am ICOM-Stand besuchen.
Beide haben natürlich auch die letzten Exemplare des Kamäleon-Präludiums dabei.

Ocktobärrr 2016:
Auch das freut uns: Seit einigen Tagen befinden sich das Kamäleon in der mycomics.de-TopTen unter den ersten 3. :-)

21. September 2016:
Das freut uns: Die Redaktion von mycomics.de hat das Kamäleon-Präludium in die aktuelle Liste ihrer Redaktionstipps aufgenommen.

7. September 2016:
Sascha ist am Wochenende mit TheNextArt auf der Comiciade in Aachen. Das "Kamäleon"-Heft hat er auch dabei und verkauft es mindestens unter der Ladentheke.

4. September 2016:
Wir haben die Arbeit an der ersten albumlangen Geschichte aufgenommen. Das wird eine sehr coole Story! Aber ein wenig Geduld braucht's jetzt schon :). Wir halten Euch über Fortschritte auf dem Laufenden.

3. September 2016:
Jippie Yeah! Pünktlich zum Comicgarten sind Heft und Aufkleber geliefert worden.
Das Kamäleon feiert Release und wir freuen uns.

25. August 2016:
Hooray! Die erste Episode ist heute in den Druck gegangen. Das hübsche kleine Heft (12 S., A5) gibt's erstmalig, natürlich, am 3. September auf dem Comicgarten in Leipzig.

Juli und August 2016:
Zwischen Arbeit, Familie und zahlreichen anderen Projekten beflügelt uns das Kamäleon zu Höchstleistungen. Innerhalb kürzester Zeit entsteht die Episode 1 "Präludium". Ein 6-Seiter, der bestenfalls ahnen lässt, was da auf uns und die Welt zukommt. Das mit der Antholgie klappt leider nicht mehr vor dem Comicgarten, daher beschließen wir die Sache selber in die Hand zu nehmen und unter Saschas Label "Coniccabin" zu veröffentlichen.

6. Juni 2016:
Sascha gibt das "Ja"-Wort: "Ja, lass' uns die Kamäleon-Story zusammen angehen." Björn freut sich ein Loch in den Bauch. Auslöser war die Anfrage des Comicgarten-Teams, einen Beitrag zu einer geplanten Anthologie beizusteuern. Gemeinsamer Stand, gemeinsamer Comic, so Saschas Idee. Aus dem ursprünglich angedachten Cartoon wird schnell die "größe Lösung". Wir erfinden den deutschsprachigen Superhelden neu. Falls es denn überhaupt ein Superheld ist und nicht bloß das Hirngespinst eines zeichnenden und musizierenden Rheinländers namens Leon.

September 2015:
Sascha & Björn freuen sich über eine Einladung zum Comicgarten Leipzig. Ein gemeinsamer Stand und die gemeinsame (lange) Autofahrt legen den Grundstein für die Idee, irgendwann auch mal einen gemeinsamen Comic zu machen.

Irgendwann 2014:
Björn zeichnet das erste Chamäleon ins Skizzenbuch, damals noch mit "Ch" wie Charme. Darunter die ersten Sätze der Geschichte, die bis zur Drucklegung beinahe unverändert bleiben: "Wann es angefangen hat? Ich weiß es gar nicht. Ich kann mich kaum an eine Zeit ohne das Chamäleon erinnern."

© 2016 Björn Hammel & Sascha Dörp

E-Mail an das Kamäleon.